Ibero-Amerikanisches Institut
Preussischer Kulturbesitz


Figuren Don Quijote und Sancho Pansa




Textile Dachkonstruktionen an klassischen Mayapalästen

Jan Pieper

Vortrag

An zahlreichen Gebäuden der klassischen Maya auf der Halbinsel Yucatán (Mexiko) konnten seit 2015 textile Leichtbauten nachgewiesen werden. Diese von den Konquistadoren „entoldados“ genannten Verdachungen sind vereinzelt beschrieben und teilweise auch rekonstruiert worden. Jedoch wurden sie bisher noch nie systematisch als integraler Teil der Architektur betrachtet.

Jan Pieper, emeritierter Professor für Baugeschichte der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen, berichtet über Ansätze, Methoden und Ergebnisse seiner jüngsten Forschungen. Darüber hinaus veranschaulicht sein Vortrag die architekturtheoretischen Konsequenzen, die sich aus dem Zusammenspiel der steinernen Monumentalität der Kernbauten und ihrer textilen Umhüllung ergeben.

Modell aus Chichen Itza mit Verdachung
© Jan Pieper

Termin und Ort

Montag, 11.11.2019
18.00 h
Konferenzraum

Sprache

Deutsch



2017 || Ibero-Amerikanisches Institut Preussischer Kulturbesitz
http://www.iai.spk-berlin.de/