Ibero-Amerikanisches Institut
Preussischer Kulturbesitz


Figuren Don Quijote und Sancho Pansa




Stasi und ETA – ein Mythos der deutsch-spanischen Geschichte

Ibon Zubiaur

Vortrag

Nach dem Ende der DDR wurde vielerorts behauptet, die Stasi hätte westliche Terrorgruppen wie die baskische ETA unterstützt. Der Literaturwissenschaftler, Autor und Übersetzer Dr. Ibon Zubiaur (Berlin) bekam vom Centro para la Memoria de las Víctimas del Terrorismo im baskischen Vitoria-Gasteiz den Auftrag, die Dokumente im Stasi-Unterlagen-Archiv Berlin (BStU) auf diesen Verdacht hin auszuwerten.
Das Ergebnis von Zubiaurs im Dezember 2018 veröffentlichten Forschungen belegt eindeutig, dass die Unterstützungsthese nicht zu halten ist: Die Stasi wurde erst spät auf die ETA aufmerksam und ging schnell auf Distanz zu ihr, nicht zuletzt auch aufgrund ideologischer Differenzen. Die Analyse der Akten, die Ibon Zubiaur in seinem Vortrag vorstellt, liefert spannende Einsichten.

Stasi-Aktenauszug
© BStU

Termin und Ort

Mittwoch, 25.9.2019
18.00 h
Simón-Bolívar-Saal

Sprache

Deutsch

Kooperationspartner

Freunde des IAI



2017 || Ibero-Amerikanisches Institut Preussischer Kulturbesitz
http://www.iai.spk-berlin.de/