Ibero-Amerikanisches Institut
Preussischer Kulturbesitz


Figuren Don Quijote und Sancho Pansa




Veranstaltungen

Auf dem Bild sind peruanische Tänzer in Teufelskostümen zu sehen („los diablicos de Huancabamba“).

Das Ibero-Amerikanische Institut (IAI) realisiert eine große Vielfalt kultureller und wissenschaftlicher Veranstaltungen wie Lesungen, Vorträge, Gesprächsrunden, Symposien, Tagungen, Filmvorführungen, Konzerte und Ausstellungen. Allen Veranstaltungen gemein ist die Beschäftigung mit den Lebenswelten Lateinamerikas, der Karibik und der Iberischen Halbinsel in Gegenwart und Vergangenheit. Neben der Kulturvermittlung dient das Veranstaltungsprogramm auch dazu, die Sammlungen des Institutes und seine interdisziplinäre Forschungs- und Publikationstätigkeit einem breiten Publikum vorzustellen.

In jährlichen thematischen Schwerpunkten greift das Institut zentrale Themen und Entwicklungen Ibero-Amerikas auf und setzt sich mit ihnen in unterschiedlichen Formaten und aus verschiedenen Perspektiven auseinander. Viele Veranstaltungen des IAI finden in Zusammenarbeit mit Partnerinstitutionen aus Wissenschaft, Politik und Kultur statt. Dies entspricht dem Auftrag des Institutes, auf nationaler und internationaler Ebene als eine Plattform für inter- und transkulturelle Dialoge und Wissensvermittlung zu fungieren.

Veranstaltungsplanung
Wenn Sie eine Veranstaltung vorschlagen möchten (siehe Merkblatt Veranstaltungsplanung), wenden Sie sich bitte an:

Wiebke Kunstreich
Diana v. Römer
Ibero-Amerikanisches Institut
Referat Öffentlichkeitsarbeit und Kulturmanagement
Potsdamer Straße 37
D-10785 Berlin
Tel.: +49 30 266 45 4310
Tel.: +49 30 266 45 4311
E-mail:



2007 || Ibero-Amerikanisches Institut Preussischer Kulturbesitz
http://www.iai.spk-berlin.de/