Ibero-Amerikanisches Institut
Preussischer Kulturbesitz


Figuren Don Quijote und Sancho Pansa




Intellektuelle des Südens: Victoria Ocampos Begegnung mit Rabindranath Tagore in Buenos Aires

Susanne Klengel

Vortrag

Victoria Ocampo (1890-1979), langjährige Herausgeberin der argentinischen Zeitschrift SUR, gilt bis heute als eine der bemerkenswertesten Persönlichkeiten Lateinamerikas des letzten Jahrhunderts. Schon in den 1920er Jahren schuf sie ein internationales Netzwerk, zu dem international bekannte Intellektuelle und Schriftsteller wie Jorge Luis Borges, Waldo Frank, Hermann Graf Keyserling, Drieu la Rochelle und der bengalische Nobelpreisträger Rabindranath Tagore zählten.

In ihrem Vortrag wird Prof. Dr. Susanne Klengel (Freie Universität Berlin) die Begegnung Tagores und Victoria Ocampos sowie deren vielschichtige Rezeption nachzeichnen. Das Treffen gilt als eine "Schlüsselepisode" in dem bis heute wenig erschlossenen Feld latein¬amerikanisch-indischer Kulturbeziehungen. Auftakt der Reihe "Kulturen im Dialog".

Rabindranath Tagore und Victoria Ocampo
Rabindranath Tagore und Victoria Ocampo
© Wikimedia Commons

Termin und Ort

Freitag, 15.6.2012
19.00 Uhr
Kulturforum Potsdamer Platz
Musikinstrumenten-Museum
Curt-Sachs-Saal
Tiergartenstraße 1, 10785 Berlin
(Eingang Ben-Gurion-Straße)

Sprache

Deutsch

Kooperationspartner

Freunde des IAI



2017 || Ibero-Amerikanisches Institut Preussischer Kulturbesitz
http://www.iai.spk-berlin.de/