Ibero-Amerikanisches Institut: Veranstaltungsprogramm

Ibero-Amerikanisches Institut
Preussischer Kulturbesitz


Figuren Don Quijote und Sancho Pansa




Sichtbares Wirken. Hommage an Henry Thorau

Hommage

Unermüdlich hat sich Prof. em. Dr. Henry Thorau für die Verbreitung und Rezeption derportugiesischen und brasilianischen Literatur in Deutschland eingesetzt. Außerdem hat er als erster das brasilianische Theater für die deutschsprachigen Bühnen entdeckt sowie als Übersetzer u.a. die Stücke von Nelson Rodrigues und Augusto Boal bekannt gemacht. Und schließlich hat er als erster Inhaber der Professur Carolina Michaëlis de Vasconcelos an der Universität Trier wesentlich zur Erforschung der lusophonen Kulturen und Literaturen beigetragen.

Die Freunde des IAI würdigen das Gesamtwerk ihres langjährigen Mitglieds anlässlich seiner Emeritierung. Laudatio: Prof. Dr. Kathrin Sartingen (Universität Wien).
Anschließend Vortrag von Prof. em. Dr. Henry Thorau: "Teatro Negro in Brasilien".
Moderation: Peter B. Schumann (Freunde des IAI)


© Consulado Geral de Portugal, Hamburg

Termin und Ort

Freitag, 2.2.2018
18.00 Uhr
Simón-Bolívar-Saal

Sprache

Deutsch

Kooperationspartner

Freunde des IAI



2017 || Ibero-Amerikanisches Institut Preussischer Kulturbesitz
http://www.iai.spk-berlin.de/