Ibero-Amerikanisches Institut
Preussischer Kulturbesitz


Figura del Quijote con Sancho Pansa




El canto de los poetas

Manuel Marín Oconitrillo, Margita Linde

Konzert

Das Repertoire des costaricanischen Tenors Manuel Marín Oconitrillo umfasst das Oratorienfach mit einem Schwerpunkt auf dem Lied, von der Renaissance bis zur zeitgenössischen Musik. Einem Projekt hat er sich besonders verschrieben: einer Serie von Liederabenden mit Kompositionen des 20. und 21. Jahrhunderts, in denen Werke iberoamerikanischer Dichter musikalisch bearbeitet wurden.

Das Programm des Abends umfasst Vertonungen spanischer Werke des Siglo de Oro, wie Guastavinos Bearbeitung zweier Sonette Quevedos, Gedichtvertonungen von Darío, Jiménez und García Lorca sowie eine musikalische Interpretation der „Araucaria“ Nerudas.

Margita Linde ist in Lettland geboren, lebt und arbeitet als Pianistin in Köln und spielt in verschiedenen Projekten im Bereich Kammermusik und Liedbegleitung.

Foto: Porträts Musiker
Fotos © Privat

Termin und Ort

Montag, 22.6.2009
19.00 Uhr
Otto-Braun-Saal



2017 || Ibero-Amerikanisches Institut Preussischer Kulturbesitz
http://www.iai.spk-berlin.de/