Ibero-Amerikanisches Institut
Preussischer Kulturbesitz


Figuren Don Quijote und Sancho Pansa




Jesuiten, Todestango, Tote Hosen
Musikalische Begegnungen zwischen Argentinien und Deutschland

Torsten Eßer

Vortrag / Konzert

Zu verschiedenen Zeiten haben sich Argentinien und Deutschland gegenseitig musikalisch inspiriert. Instrumentenbauer, Komponisten und Musiker wie Heinrich Band, Mauricio Kagel oder Die Toten Hosen haben entweder in beiden Musikkulturen Bedeutung erlangt oder waren durch ihre Aktivitäten daran beteiligt, das musikalische Band zwischen beiden Ländern zu knüpfen.

Der Journalist und Autor Torsten Eßer erläutert in seinem Vortrag anhand von Musikbeispielen die Wechselwirkungen zwischen Argentinien und Deutschland. Der in Berlin lebende argentinische Sänger und Gitarrist Paco Mendoza begleitet die Veranstaltung musikalisch.


©Singakademie Buenos Aires, 1913
© Paco Mendoza

Termin und Ort

Donnerstag, 23.9.2010
19.00 Uhr
Simón-Bolívar-Saal

Sprache

Deutsch

Kooperationspartner

Freunde des IAI



2017 || Ibero-Amerikanisches Institut Preussischer Kulturbesitz
http://www.iai.spk-berlin.de/