Ibero-Amerikanisches Institut
Preussischer Kulturbesitz


Dachansicht von Weitem




Taller de Gráfica Popular. Plakate und Flugblätter zu Arbeiterbewegung und Gewerkschaften in Mexiko 1937-1986.

Prignitz-Poda, Helga u.a. (Hrsg.)
Berlin: Ibero-Amerikanisches Institut PK 2002, 137 S.
ISBN: 3-935656-10-6

Alle Mitglieder die später den "Taller de Gráfica Popular" (TGP) formten, waren ursprünglich Mitglieder der Kulturmissionen gewesen, die das Erziehungsministerium kurz nach der Revolution (1910-1917) unter der Führung von José Vasconcelos gründete und die in die Dörfer geschickt wurden, um dort die Bevölkerung zu alphabetisieren und die dringendsten sozialen und ökonomischen Probleme zu beheben. Hierzu wurden in den Dörfern die entsprechenden Wandbilder gemalt, Theater aufgeführt und Unterricht erteilt. Die Künstler des TGP entwickelten in dieser Zeit den Blick für das Wesentliche, die Art die Menschen anzusprechen, die Sorgen und Nöte des einfachen Bauern, Arbeiters und Bürgers wahrzunehmen. Lange Zeit arbeitet der TGP für verschiedene Cardenistische Organisationen. Nach dem Ende der Cardenas Ära begann die intensive und fruchtbare Zusammenarbeit des TGP mit den Gruppen des Exils, mit Hannes Meyer und Georg Stibi. Es entstanden die heute zu höchsten Preisen gehandelten, weltweit bekannten und ausgestellten Grafikalben des Verlags des TGP, La Estampa Mexicana. Nach dem Ende des Krieges übernahm der TGP friedlichere Aufgaben, wie die Alphabetisierung mit illustrierten Schulbüchern.
In der Anfangszeit entstanden fast nur Lithographien, später waren es auch Linolschnitte. In Anpassung an die modernen Zeiten der mechanisierten Drucktechniken und fotomechanischen Techniken veränderte sich auch die Art der Grafiken. Seit nunmehr 65 Jahren ist der TGP eine anerkannte Institution. Hunderte von Gruppenausstellungen in der ganzen Welt haben die Arbeiten populär gemacht und auch vereinzelt zu Nachfolgeorganisationen geführt.

Der Katalog steht zum Download auf dem Publikationsserver des IAI zur Verfügung: Katalog Taller de Gráfica Popular



2017 || Ibero-Amerikanisches Institut Preussischer Kulturbesitz
http://www.iai.spk-berlin.de/