Ibero-Amerikanisches Institut
Preussischer Kulturbesitz


Visitantes diante de computadores da biblioteca




Günter Grass trifft Gabriel García Márquez
Die Spur lateinamerikanischer Schriftsteller in der deutschen Literatur

Günter Grass hat Gabriel García Márquez mehrere Male getroffen; sein Danzig gleicht einem Macondo an der Ostsee. Viele andere Begegnungen zwischen deutschen und lateinamerikanischen Literaten haben im Laufe eines halben Jahrtausends auch durch gegenseitige Lektüre stattgefunden.

Die Spuren lateinamerikanischer Literatur in den Werken deutscher Autoren verfolgt in seinem Vortrag Prof. Dr. em. Hans-Otto Dill (HU Berlin), Verfasser eines vor kurzem erschienenen Buches zu diesem Thema. Zusammen mit dem Berliner Germanisten und Spezialisten für Neuere deutsche Literatur Prof. Dr. Frank Hörnigk (HU Berlin) erörtert er im anschließenden Gespräch die gegenseitige Rezeption. Moderation: Peter B. Schumann (Publizist)

Fotos: Porträt Grass und García Márquez
Foto Grass © Florian K., Wikicommons
Foto Márquez © Varsital Cop, Wikicommons

Termin und Ort

Montag, 25.5.2009
19.00 Uhr
Simón-Bolívar-Saal

Sprache

Deutsch

Kooperationspartner

Lateinamerika-Forum Berlin e.V.

Amigos do IAI



2007 || Ibero-Amerikanisches Institut Preussischer Kulturbesitz
http://www.iai.spk-berlin.de/