Ibero-Amerikanisches Institut
Preussischer Kulturbesitz


Figuren Don Quijote und Sancho Pansa




Teobert Maler. Historische Fotografien Mexikos

Das fotografische Werk Teobert Malers (1842-1917) zu Mexiko ist vor allem durch seine spektakulären Aufnahmen von Maya-Ruinen bekannt geworden. Seine Fotografien sind noch heute wichtige Dokumente für architektonische, archäologische und epigraphische Studien. Diese Fotografien stellen aber nur einen kleinen Ausschnitt seines Gesamtwerks dar. Deshalb zeigt die Ausstellung zum ersten Mal die gesamte Bandbreite der Fotografien Teobert Malers, die von Porträts und Stadtansichten bis hin zu Landschaftsaufnahmen reicht. Tagebücher, Skizzen und Briefe aus dem Nachlass Malers in den Sammlungen des IAI geben Einblicke in die Arbeitsweise des Fotografen während seines dreißigjährigen Aufenthalts in Mexiko.


© IAI

Termin und Ort

5.5. - 7.6.2017
Mo - Fr 9.00 - 19.00 Uhr
Sa 9.00 - 13.00 Uhr

Eröffnung: Donnerstag, 4.5.2017, 19.30 Uhr mit einer Einführung von Dr. Gregor Wolff (IAI)
Lesesaal

Sprache

Deutsch



2017 || Ibero-Amerikanisches Institut Preussischer Kulturbesitz
http://www.iai.spk-berlin.de/