Ibero-Amerikanisches Institut
Preussischer Kulturbesitz


Textilmaschine historische Aufnahme




Dr. Peter Birle

Peter Birle

Dr. Peter Birle

Politikwissenschaft

Tel.:

+49 30 266 45 3000

Fax:

+49 30 266 35 1550

E-Mail:

Auswahl

1. Forschungsschwerpunkte

  • Lateinamerikanische Außenpolitiken in vergleichender Perspektive
  • Regionale Kooperation und Integration in Lateinamerika
  • Vergleichende Analyse politischer Systeme in Lateinamerika
  • Wissensproduktion in und über Lateinamerika

top

2. Laufende Projekte

Lateinamerikanische Außenpolitiken im Vergleich

Ziel des Projektes ist eine vergleichende Analyse der Außenpolitiken von acht lateinamerikanischen Ländern (Argentinien, Brasilien, Chile, Kolumbien, Kuba, Mexiko, Peru und Venezuela). Im Kern geht es um die Frage, welche internen und externen Variablen zur Erklärung der Außenpolitiken herangezogen werden können. Der Untersuchungszeitraum bezieht sich im wesentlichen auf die Entwicklungen seit dem Ende des Kalten Krieges. Eine besondere Berücksichtigung finden die Beziehungen zu den lateinamerikanischen Nachbarn und die Haltung gegenüber den Prozessen regionaler Kooperation und Integration. Laufzeit: 2009-2015

Wissenschaftlicher Austausch zwischen Deutschland und Chile seit der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts

Obwohl Chile zu den kleineren lateinamerikanischen Ländern gehört, hat es im Rahmen der wissenschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und Lateinamerika traditionell eine wichtige Rolle gespielt. Umgekehrt ist Deutschland auch für chilenische Studierende und Wissenschaftler seit langer Zeit ein bedeutender Referenzpunkt in Europa. Ziel des Projektes ist die Untersuchung wechselseitiger akademischer Einflüsse, Impulse und Netzwerkbildungen zwischen beiden Ländern seit der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Chilenische WissenschaftlerInnen, die ihre Dissertation in Deutschland geschrieben haben, und deutsche WissenschaftlerInnen, die eine längere Zeit in Chile verbracht haben, sollen u.a. dazu befragt werden, inwiefern der Aufenthalt im jeweils anderen Land sich auf ihr Theorie- und Methodenverständnis ausgewirkt hat und welche wissenschaftlichen Kommunikations- und Kooperationsbeziehungen dadurch entstanden sind. Zudem soll die Rolle deutscher Wissenschaftler und Forscher bei der Entwicklung der chilenischen Sozialwissenschaften untersucht werden. Analysiert werden auch die Bedeutung des Exils in den beiden deutschen Staaten, die Rolle der deutschen Parteienstiftungen und der kirchlichen Hilfswerke sowie die Bedeutung der akademischen Austauschprogramme für die Wissenschaftsbeziehungen zwischen beiden Ländern. Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit Dr. Enrique Fernández (Universidad de Tarapacá), der durch eine Sachbeihilfe des Fondo Nacional de Desarrollo Científico y Tecnológico unterstützt wird, und Prof. Dr. Nikolaus Werz (Universität Rostock) durchgeführt. Laufzeit: 2014-2017

top

3. Publikationen

Monographien und Editionen

Artikel und Buchbeiträge

  • El rol de la cooperación alemana en la construcción de la paz en Colombia

    In: Pastrana Buelvas, Eduardo/Gehring, Hubert (eds.s). Política exterior colombiana: escenarios y desafíos en el posconflicto. Bogotá: Editorial Pontificia Universidad Javeriana / Fundación Konrad Adenauer, 2016, 481-507.

  • Kalter Putsch? Das Verfahren gegen Rousseff löst die Probleme Brasiliens nicht

    In: Internationale Politik und Gesellschaft. Veröffentlicht am 12.5.2016.

  • Tagungsbericht: The transregional production, translation, and appropriation of knowledge: actors, institutions, and discourses, 10.10.2014 – 11.10.2014 Berlin

    In: H-Soz-Kult, 05.01.2015 (mit Sandra Carreras und Friedhelm Schmidt-Welle).

  • La Ciencia Política latinoamericanista en Alemania

    In: Flavia Freidenberg, Flavia (Hrsg.): La Ciencia Política en América Latina: docencia e investigación en perspectiva comparada. Santo Domingo: Editorial FUNGLODE 2014 (im Druck)

  • La política exterior alemana y las potencias emergentes. Conceptos básicos y políticas frente a Brasil y México

    In: Maihold, Günther/Jost, Stefan (eds.): Construyendo el nuevo orden mundial desde América Latina, México, DF.: Grupo Editorial Cenzontle, 2014 [im Druck].

  • Die mexikanische Außenpolitik

    In: Schröter, Barbara (Hrsg.): Das politische System Mexikos. Wiesbaden: Springer VS-Verlag, 2014, S. 377-398.

  • Brasilien als internationaler Akteur

    In: Peter Birle (Hrsg.): Brasilien. Eine Einführung. Madrid: Iberoamericana/Frankfurt am Main: Vervuert 2013, 149-168

  • Brazil Country Report

    In: Bertelsmann Foundation (Hrsg..): Transformation Index BTI 2014. Gütersloh: Bertelsmann Stiftung, 2013

  • Das politische System. Strukturen und Akteure

    In: Peter Birle (Hrsg.): Brasilien. Eine Einführung. Madrid: Iberoamericana/Frankfurt am Main: Vervuert 2013, 43-64

  • Die deutsch-brasilianischen Beziehungen

    In: Peter Birle (Hrsg.): Brasilien. Eine Einführung. Madrid: Iberoamericana/Frankfurt am Main: Vervuert 2013, 271-290

  • Einleitung

    In: Peter Birle (Hrsg.): Brasilien. Eine Einführung. Madrid: Iberoamericana/Frankfurt am Main: Vervuert 2013, 7-14

  • Internationale Beziehungen

    In: Hensel, Silke/Potthast, Barbara (Hrsg.): Das Lateinamerika-Lexikon. Wuppertal: Peter Hammer Verlag 2013, S. 163-166

  • Politikwissenschaftliche Lateinamerikaforschung in Deutschland

    In: Markus Hochmüller et al. (Hrsg.): Politik in verflochtenen Räumen. Los espacios entrelazados de lo político. Festschrift für Marianne Braig. Berlin: tranvía 2013, 171-190

  • Presentación del Dossier: Chile a 40 años del golpe de Estado. Repercusiones y memorias

    In: Iberoamericana. América Latina – España – Portugal, No. 51 (2013), 83-86

  • Zur Einführung. Luhmann und Lateinamerika

    In: Peter Birle, Matías Dewey, Aldo Mascareño (Hrsg.): Durch Luhmanns Brille. Herausforderungen an Politik und Recht in Lateinamerika und in der Weltgesellschaft. Wiesbaden: Springer VS 2012, S. 5-16 (mit Matías Dewey und Aldo Mascareño)

  • Argentinien und Brasilien zwischen Rivalität und Partnerschaft

    In: Aus Politik und Zeitgeschichte 12/2010, S. 3-8.

  • Die Außenpolitik

    In: Sérgio Costa, Gerd Kohlhepp, Horst Nitschack, Hartmut Sangmeister (Hrsg.): Brasilien heute. Geographischer Raum. Politik. Wirtschaft. Kultur. 2., vollständig neu bearbeitete Auflage. Frankfurt am Main: Vervuert 2010, S. 297-316 (mit Susanne Gratius)

  • Deutschlandbilder - Lateinamerikabilder. Die beiden deutschen Staaten und Lateinamerika (1949 - 1990)

    In: Parzinger, Hermann (Hrsg.): Jahrbuch Preußischer Kulturbesitz. Band XLV. Berlin: Gebr. Mann Verlag 2010, S. 397-407.

  • Einleitung

    In: Birle, Peter / Bodemer, Klaus / Pagni, Sandra (Hrsg.): Argentinien heute. 2. vollständig neu bearbeitete Auflage. Frankfurt am Main: Vervuert 2010, S. 9-14.

  • Einleitung.

    In: Birle, Peter (Hrsg.): Die Beziehungen zwischen Deutschland und Argentinien. Frankfurt am Main: Vervuert 2010, S. 7-19.

  • Interessengruppen und soziale Bewegungen

    In: Birle, Peter / Bodemer, Klaus / Pagni, Sandra (Hrsg.): Argentinien heute. 2. vollständig neu bearbeitete Auflage. Frankfurt am Main: Vervuert 2010, S. 181-202.

  • Die politischen, wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und Argentinien.

    In: Birle, Peter / Bodemer, Klaus / Pagni, Sandra (Hrsg.): Argentinien heute. 2. vollständig neu bearbeitete Auflage. Frankfurt am Main: Vervuert 2010, S. 261-274.

  • Víctor Paz Estenssoro

    In: Werz, Nikolaus (Hrsg.): Populisten, Revolutionäre, Staatsmänner. Politiker in Lateinamerika. Frankfurt am Main: Vervuert 2010, S. 418 - 432.

  • Die zivilgesellschaftlichen Beziehungen Deutschland - Brasilien

    In: Sérgio Costa, Gerd Kohlhepp, Horst Nitschack, Hartmut Sangmeister (Hrsg.): Brasilien heute. Geographischer Raum. Politik. Wirtschaft. Kultur. 2., vollständig neu bearbeitete Auflage. Frankfurt am Main: Vervuert 2010, S. 727-738.

  • Zwischen Integration und Fragmentierung: Regionale Zusammenarbeit in Lateinamerika

    In: Peter Birle (Hrsg.): Lateinamerika im Wandel. Baden-Baden: Nomos 2010, S. 75-98.

  • Zwischenstaatliche Konflikte in Südamerika vom 19. Jahrhundert bis heute. Ursachen, Lösungsansätze, Perspektiven

    In: Lothar Mark/Erich G. Fritz (Hrsg.): Lateinamerika im Aufbruch. Eine kritische Analyse. Oberhausen: Athena-Verlag 2009, S. 123-136.

  • Brazil Country Report

    In: Bertelsmann Stiftung, BTI 2010 — Brazil Country Report. Gütersloh: Bertelsmann Stiftung, 2009.

  • Neue Impulse für die Sozialwissenschaftliche Forschungskooperation zwischen Deutschland und Chile

    In: Alexander von Humboldt Stiftung (Hrsg.): Deutsch-Chilenische Forschungszusammenarbeit: Tradition und Zukunft, Bonn 2009, S. 36-38.

  • ¿Desencuentro creciente o socios estratégicos? Las relaciones entre Europa y América Latina en el espejo de nuevas publicaciones de ciencias sociales.

    In: Iberoamericana. América Latina-España-Portugal, IX, 2009, 33, 201-206.

  • Muchas voces, ninguna voz Las dificultades de América Latina para convertirse en un verdadero actor internacional

    In: NUEVA SOCIEDAD No 214, marzo-abril de 2008, 143-151.

  • Lateinamerikanistik in Deutschland - Quo vadis?

    In: eins Entwicklungspolitik 4-2007, 41-43

  • Argentinien: Institutionenschwäche und Personalismus

    In: KultuRRevolution 51, September 2006 (Schwerpunkt: Argentinien fünf Jahre nach der Krise), hrsg. von Dieter Ingenschay und Torben Lohmüller, 5-7.

  • Brasilien und die Amerikas: Lateinamerika und die USA als Bezugspunkte der brasilianischen Außenpolitik.

    In: Birle/Braig/Ette/Ingenschay 2006, 139-166.

  • Country Report Brazil (2003-2004)

    Gutachten für den Bertelsmann Transformations Index 2006

  • Mythos, Machtmensch, Patriot.

    Der erkrankte kubanische Revolutionsführer Fidel Castro wird am 13. August 80 Jahre alt – was nach ihm wird, ist ungewiss”. In: MAZ-spezial. Themenbeilage der Märkischen Allgemeinen, 10.8.2006, 1-2

  • Von Rivalen zu strategischen Partnern? Selbst- und Fremdbilder in den bilateralen Beziehungen zwischen Argentinien und Brasilien

    In: Birle/Nolte/Sangmeister 2006, 311-339.

  • Country Report Brazil (1998-2002)

    Gutachten für den Bertelsmann Transformations Index 2003

  • Der Forschungsverbund Lateinamerika Berlin-Brandenburg repräsentiert ein dichtes Netz beteiligter Institutionen

    In: Klaus-Dieter Lehmann (Hrsg.): Jahrbuch Preußischer Kulturbesitz Band XXXIX, Berlin 2003, 359-364.

  • Introducción

    In: Peter Birle / Enrique Fernández (Hrsg.) : Miradas Alemanas. Chile en las ciencias sociales alemanas 1970-2001, Concepción: Ediciones Escaparate 2003, 11-35 (mit Enrique Fernández).

  • Vom Ende des Kalten Krieges zum Krieg gegen den Terrorismus: Neuere Tendenzen in der Lateinamerikapolitik der USA

    In: Klaus Bodemer / Susanne Gratius(Hrsg.): Lateinamerika im internationalen System. Zwischen Regionalismus und Globalisierung, Opladen: Leske + Budrich 2003, 127-150.

  • Gewerkschaften, Unternehmerverbände und Staat: Der schwierige Abschied vom Klassenkampf durch Mittelsmann.

    In: Klaus Bodemer / Andrea Pagnia / Peter Waldmann (Hrsg.): Argentinien heute. Politik - Wirtschaft - Kultur, Frankfurt am Main: Vervuert 2002, 153-182.

  • Zwischen Mercosur und ALCA: Die Position Argentiniens gegenüber Brasilien und der gesamtamerikanischen Freihandelszone.

    In: Gilberto Calcagnotto; Detlef Nolte (Hrsg.): Südamerika zwischen US-amerikanischer Hegemonie und brasilianischem Führungsanspruch. Konkurrenz und Kongruenz der Integrationsprozesse in den Amerikas, Frankfurt am Main: Vervuert 2002, 170-184.

top

4. Lehre

Politische Systeme in Lateinamerika

FU Berlin (SS 2014)

Regionale Kooperation und Integration in Lateinamerika

FU Berlin (WS 2013/2014)

El sistema político de Brasil / La política exterior de Brasil

Lehrangebot im Rahmen der maestrías "Estudios Latinoamericanos" und "Relaciones Internacionales" der Universidad Javeriana, Bogotá, Kolumbien, 2013

Politische Systeme in den Amerikas. Brasilien, Mexiko und die USA im Vergleich

Heinrich Heine Universität Düsseldorf (WS 2012/2013)

Lateinamerika im Internationalen System

FU Berlin (WS 2011/2012)

Die USA und Lateinamerika zwischen Kooperation und Konflikt

Heinrich Heine Universität Düsseldorf (WS 2011/2012)

Das politische System Brasiliens

FU Berlin (SS 2011)

Integration und Kooperation in Lateinamerika

FU Berlin (WS 2009/2010)

Die USA und Lateinamerika

FU Berlin (WS 2008/2009)

Die Beziehungen zwischen Europa und Lateinamerika

FU Berlin (SS 2008)

Lateinamerika im Internationalen System

FU Berlin (WS 2007/2008)

Lateinamerikanische Außenpolitiken zwischen Kooperation und Konflikt

FU Berlin (WS 2006 / 2007)

Demokratie in Lateinamerika. Theoretische Diskussionen und empirische Befunde

FU Berlin (SS 2003)

Parteien und Parteiensysteme in Lateinamerika

FU Berlin WS 2002/2003

Lateinamerika im Internationalen System

FU Berlin (SS 2002)

Staatsreform und Dezentralisierung in Lateinamerika

FU Berlin (WS 2001/2002)

Integration und Kooperation in Lateinamerika – Stand und Perspektiven

FU Berlin (SS 2001)

Die deutsche und europäische Außenpolitik gegenüber Lateinamerika

FU Berlin (WS 2000/2001)

1995 - 1999

regelmäßige politikwissenschaftliche Lehrveranstaltungen an der Universität Rostock

1989 - 1995

regelmäßige politikwissenschaftliche Lehrveranstaltungen an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

top

5. Gutachten

Expert Report: Brazil. INCRA. An International Non-Profit Credit Rating Agency

Studie im Auftrag der Bertelsmann-Stiftung. Gütersloh 2012.

Evaluierung der Projektarbeit der Friedrich‐Ebert‐Stiftung in Chile

Studie im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung. Berlin 2012.

Wirksame Unterstützung regionaler Integrations‐ und Kooperationsprozesse in Lateinamerika

Studie erstellt im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) im Rahmen der Eigenmaßnahme „Herausforderungen und Potenziale regionaler Kooperationen in Lateinamerika und der Karibik“ (PN 2003.9126.8). Eschborn 2009.

Crisis in the Andes? EU Response Capacities

Mitarbeit an der Studie "Crisis in the Andes? EU Response Capacities". CPN In-depth study, September 2001 (Stiftung Wissenschaft und Politik - Conflict Prevention Network)

Soziokulturelle Kurzanalyse Bolivien

angefertigt für das Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung BMZ im Auftrag des Institut für Iberoamerika-Kunde, Hamburg (1998).

Politische Rahmenbedingungen der Entwicklungszusammenarbeit in Bolivien

Studie im Auftrag der Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ), Mainz 1994.

Zur Überprüfung der Wirksamkeit von LARAP-Einarbeitungszuschüssen

Mitverfasser der im Auftrag der OIM erstellten Studie, Mainz 1993

top

6. Gremien & Fachverbände

Gremien

  • Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Deutsche Lateinamerikaforschung (ADLAF)
  • Direktor der Zeitschrift "Iberoamericana. América Latina - España - Portugal"
  • Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der Zeitschrift "Cahiers des Amériques latines"
  • Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der Zeitschrift "Revista Mexicana de Análisis Político y Administración Pública"
  • Mitglied im Comitê Editorial der Zeitschrift "Opinião Pública"
  • Mitglied im Consejo Científico der Zeitschrift "Anuario Latinoamericano. Ciencias Políticas y Relaciones Internacionales"

Fachverbände

  • Mitglied der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW)
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Politikwissenschaft (DGfP)
  • Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Deutsche Lateinamerikaforschung (ADLAF)
  • Mitglied der Latin American Studies Association (LASA)

top

7. Lebenslauf

2013, 2014 und 2015

Lehr- und Forschungsaufenthalte an der Universidad Javeriana, Bogotá, Kolumbien

2007-2010

Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Deutsche Lateinamerikaforschung ADLAF

seit 4/2001

Leiter der Forschungsabteilung sowie des Referats Forschung und Publikationen, Ibero-Amerikanisches Institut Berlin

seit 1/2000

Wissenschaftlicher Angestellter am Ibero-Amerikanischen Institut; Lehrbeauftragter an der FU Berlin

4/1995-12/1999

Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Politik- und Verwaltungswissenschaften der Universität Rostock, Lehrstuhl für Vergleichende Regierungslehre.

Juli 1995

Promotion zum Dr. Phil mit einer Arbeit zum Thema „Die politische Rolle der Unternehmer und ihrer Interessenorganisationen in Argentinien"

6/1994-12/1994

Tätigkeit als selbständiger Gutachter für die Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit; Erstellung einer Studie über die Politischen Rahmenbedingungen der Entwicklungszusammenarbeit in Bolivien

10/1993-5/1994

Wissenschaftlicher Angestellter am Institut für Politikwissenschaft der Universität Mainz im Rahmen des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Projektes über Unternehmerverbände im Cono Sur

11/1992-6/1993

Mitarbeit an der vom Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung in Auftrag gegebenen Studie über die Wirksamkeit von LARAP-Einarbeitungszuschüssen

1992 / 1993

Lehraufträge am Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Lausitz, Cottbus („Einführung in die Politikwissenschaft“)

2/1989-9/1993

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft der Universität Mainz (Abteilung Politische Auslandsstudien und Entwicklungspolitik); Tätigkeit in Lehre, Forschung und Verwaltung

Dez. 1988

Magister Artium mit einer Arbeit zum Thema „Parteien, Parteiensystem und Demokratie in Argentinien. Die neuere Entwicklung der Unión Cívica Radical und ihre Stellung innerhalb des argentinischen Parteiensystems“.

1982-1988

Studium der Politikwissenschaft, Publizistik und Romanistik an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz



2007 || Ibero-Amerikanisches Institut Preussischer Kulturbesitz
http://www.iai.spk-berlin.de/