Ibero-Amerikanisches Institut
Preussischer Kulturbesitz


Textilmaschine historische Aufnahme




Dr. Barbara Göbel

Barbara Göbel

Dr. Barbara Göbel

Ethnologie

Tel.:

+49 30 266 45 1300

Fax:

+49 30 266 35 1550

E-Mail:

Auswahl

1. Forschungsschwerpunkte

  • Kulturelle Dimensionen des Risikomanagements; Vulnerabilität
  • Umweltwahrnehmung und nachhaltige Ressourcennutzung; globaler Umweltwandel
  • Geschlechter-Beziehungen und soziale Identitäten
  • Wissenszirkulation - Wissensformen - Wissensspeicher

top

2. Laufende Projekte

Forschungsprojekte

Sozio-ökologische Ungleichheiten in Lateinamerika

Im Rahmen der neuen Förderlinie "Stärkung und Weiterentwicklung der Regionalstudien (area studies)" fördert das BMBF das Kompetenznetz "Interdependente Ungleichheitsforschung in Lateinamerika – desiguAldades.net" (Laufzeit: 2009-2013). Ziel des internationalen und interdisziplinären Forschungsnetzwerkes, deren Sprecher Dr. Barbara Göbel (Ibero-Amerikanisches Institut) sowie Prof. Dr. Marianne Braig und Prof. Dr. Sérgio Costa (Lateinamerika-Institut der Freien Universität Berlin) sind, ist die Auseinandersetzung mit sozialen Ungleichheiten in Lateinamerika, die durch wachsende globale Verflechtungen geprägt sind. Eine der vier Forschungsdimensionen des Netzwerkes sind sozio-ökologische Ungleichheiten. Sie wird von Barbara Göbel (Ibero-Amerikanisches Institut) und Dr. Imme Scholz (Deutsches Institut für Entwicklungspolitik, Bonn) koordiniert. Im Zentrum des Interesses stehen Umweltkonflikte, der ungleiche Zugang zu natürlichen Ressourcen sowie die ungleiche Verteilung von Umweltkosten und Umweltrisiken. Darüber hinaus werden Wissensassymmetrien untersucht. Zwei thematische Schwerpunkte sind die transregionalen Verflechtungen und lokalen sozialen, ökonomischen und politischen Auswirkungen des Agrobusiness (z.B. Sojaanbau, Forstwirtschaft) und des Bergbaus. Im Rahmen dieses Schwerpunktes führt Barbara Göbel das Teilprojekt "Transnationaler Bergbau und sozio-ökologische Ungleichheiten: Lithium Abbau in der Puna de Atacama" durch.

Umwelt, Weltbild und Ressourcennutzung im Andenhochland Nordwest-Argentiniens

Im Zentrum des Projektes steht die Frage, wie ökonomische Strategien durch kulturspezifische Umweltwahrnehmung, religiöse Vorstellungen und soziale Interaktionen mitbestimmt werden. Es soll auf diese Weise ein Beitrag geliefert werden für eine präzisere Erfassung der komplexen Zusammenhänge zwischen Interesse, Wissen (Einstellungen, Risikowahrnehmung, Informationen, Konventionen) und Handeln. Ein interkultureller Vergleich der Umweltkonzeptualisierungen und Risikovorstellungen von indigenen Hochlandbewohnern und Vertretern staatlicher, kirchlicher und politischer Organisationen ermöglicht darüber hinaus genauer zu erfassen, wie sich Umweltwissen in multiplen kulturellen Interaktionszusammenhängen und unterschiedlichen Machtkonstellationen verändert. Das Projekt basiert auf mehreren ethnographischen Feldforschungen in Nordwest-Argentiniens und Nord-Chile und umfassender Archivarbeit in Argentinien, Chile und Bolivien. Eine Monographie ist in Vorbereitung.

Vom Feld zur Wissensmetropole

Das Projekt untersucht den Prozess der Wissenszirkulation zwischen dem Feld als spezifischen Raum der Wissensproduktion und der Wissensmetropole Berlin als einem historisch etablierten Zentrum der Produktion, des Austausches und der Archivierung von Wissen aus außereuropäischen Regionen. Anhand von historischen und rezenten Feldforschungsmaterialien sollen folgende Themen untersucht werden: Was sind die Objekte und Medien des Feldes, im Sinne der materiellen Hinterlassenschaften des holistischen Erkenntnisprozesses im Feld? Wie zirkulieren Personen, Objekte, Medien und Wissen zwischen dem Feld und der Metropole Berlin? Wie werden die Objekte und Medien aus dem Feld in Berlin re-kontextualisiert und neu organisiert; d.h. zwischen unterschiedlichen Wissensarchiven aufgeteilt (z.B. IAI, Ethnologisches Museum, Naturhistorisches Museum, Medizinhistorisches Museum)? Neben historischen Analysen, die sich auf die erste Hälfte des 20 Jh. konzentrieren, soll im Projekt auch auf die Rolle der Wissenszirkulation für die Wissensarchive heute eingegangen werden. So sollen die Auswirkungen neuer Wissensformen und neuer Wege des Wissens, anders strukturierte Beziehungen zwischen Zentrum und Peripherie für die Wissensarchive heute untersucht werden. Dieses Projekt reiht sich in den Excelllencecluster "Bild Wissen Gestaltung. Ein interdisziplinäres Labor" der Humboldt Universität zu Berlin ein, in dem ich auch an weiteren Projekten beteiligt bin.

top

3. Publikationen

Monographien und Editionen

Artikel und Buchbeiträge

  • Braig, Marianne, Sérgio Costa, Barbara Göbel 2015.

    Desigualdades sociales e interdependencias globales en América Latina: una valoración provisional. In: Desigualdades en un mundo globalizado, Henríquez, Narda, Gerardo Damonte, Marianne Braig, Barbara Göbel (Hrsg.), pp. 21-48. Lima: PUCP

  • Extractivismo minero y desigualdades sociales. Iberoamericana. América Latina - España - Portugal, 58, 2015, 161-165.

  • Desigualdades sociales e interdependencias globales en América Latina: una valoración provisional (zusammen mit Marianne Braig, Sérgio Costa)

    Revista Mexicana de Ciencias Políticas y Sociales 223, 209-236. México DF: UNAM, 2015.

  • Colombia y el extractivismo en América Latina. (zusammen mit Astrid Ulloa)

    In: Extractivismo minero en Colombia y América Latina, Barbara Göbel / Astrid Ulloa (eds.). (Colección General Biblioteca Abierta. Perspectivas Ambientales.) S. 15-36. Bogotá: Universidad Nacional de Colombia e Instituto Ibero-Americano, 2014

  • Las interdependencias entre la valorización global de la naturaleza y las desigualdades sociales: abordajes multidisciplinarios (zusammen mit Manuel Góngora-Mera und Astrid Ulloa).

    In: Desigualdades socioambientales en América Latina, Barbara Göbel / Manuel Góngora -Mera / Astrid Ulloa (eds.). (Colección General Biblioteca Abierta. Perspectivas Ambientales.) S. 13-46. Bogotá: Universidad Nacional de Colombia e Instituto Ibero-Americano, 2014.

  • Agronegocio y desigualdades socioambientales: la soja en Argentina, Brasil y Uruguay. (zusammen mit Carla Gras)

    In: Desigualdades socioambientales en América Latina, Barbara Göbel / Manuel Góngora -Mera / Astrid Ulloa (eds.). (Colección General Biblioteca Abierta. Perspectivas Ambientales.) S. 211-254. Bogotá: Universidad Nacional de Colombia e Instituto Ibero-Americano, 2014.

  • La minería de litio en Atacama: disputas sociales alrededor de un nuevo mineral estratégico.

    In: Extractivismo minero en Colombia y América Latina, Barbara Göbel / Astrid Ulloa (eds.). (Colección General Biblioteca Abierta. Perspectivas Ambientales.) S. 167-195. Bogotá: Universidad Nacional de Colombia e Instituto Ibero-Americano, 2014.

  • Archives of knowledge and the First World War: Between Science 1.0 and Science 2.0.

    In: The world during the First World War, Helmut Bley, Anorthe Kremers (Hrsg.), S. 365-368. Essen: Klartext 2014.

  • Kosmopolitisches Wissen für eine vernetzte Welt ? Stand und Perspektiven der Lateinamerikaforschung in Deutschland.

    In: Politik in verflochtenen Räumen. Los espacios entrelazados de lo político. Festschrift für Marianne Braig. Markus Hochmüller, Anne Huffschmidt, Teresa Orozco Martínez, Martha Zapata Galindo (Hrsg.), S. 139-155. Berlin: Edition tranvía 2013.

  • Umweltvorstellungen und Ressourcennutzung im Andenhochland Nordwest-Argentiniens.

    In: Geographische Rundschau 2013/12. Sonderheft Chile und Argentinien. Braunschweig: Westermann Verlag 2013, S. 22-28.

  • Das Gold der Zukunft ist weiß. Lithiumförderung.

    In: Lateinamerika zwischen Ressourcenausbeutung und „gutem Leben“. Politische Ökologie 134. München: Oekom Verlag 2013, 78-83.

  • Einleitung. Deutsch-brasilianische Kulturbeziehungen

    In: Deutsch-brasilianische Kuturbeziehungen. Eine Auswahlbibliographie. Stuttgart: Institut für Auslandsbeziehungen 2013. S. 2-10.

  • Grenzen des Wachstums.

    In: MINHASP- Mein São Paulo. My São Paulo. Minha São Paulo, Ronald Grätz (Hrsg.). Stuttgart: edition esefeld & traub 2013

  • "Entrelazamientos transpacíficos desiguales: las relaciones económicas entre América Latina y China". (Zusammen mit Marianna Braig)

    In: Ette, Ottmar / Mackenbach, Werner / Nitschak, Horst (Hrsg.): TransPacíficos. Conexiones y convivencias en AsiAmérica. Un simposio transareal. Berlin: edition tranvía 2013, S. 53-64.

  • "La minería del litio en la Puna de Atacama: interdependencias transregionales y disputas locales".

    In: Iberoamericana. América Latina - España - Portugal, 49, 2013, S. 135-150.

  • Soziale Ungleichheiten und globale Interdependenzen in Lateinamerika. Eine Zwischenbilanz. (desiguALdades.net Working Paper Series 4, zusammen mit Marianne Braig und Sérgio Costa)

    Berlin: IAI 2013

  • "Lithium - das neue Öl der Anden? Sozio-ökologische Konfliktdynamiken im Lithiumbergbau Argentiniens".

    In: Burchardt, Hans-Jürgen / Dietz, Kristina / Öhlschläger, Rainer (Hrsg.): Umwelt und Entwicklung im 21. Jahrhundert. Impulse und Analysen aus Lateinamerika. Baden-Baden: Nomos 2013, S. 165-180. (Studien zu Lateinamerika 20)

  • "Ideas, prácticas y objetos que viajan: el aporte de los científicos alemanes al desarrollo de las Ciencias Antropológicas en América austral".

    In: Chicote, Gloria / Göbel, Barbara (Hrsg.): Ideas viajeras y sus objetos: el intercambio científico entre Alemania y América austral. Madrid / Frankfurt: Iberoamericana / Vervuert 2011, S. 193-207.

  • "Die vernetzte Welt anders denken. Das Kompetenznetz 'desiguALdades.net' zur Untersuchung interdependenter Ungleichheiten in Lateinamerika".

    In: Jahrbuch Preußischer Kulturbesitz. Bd. 46. Berlin: Gebr. Mann 2010, S. 245-254.

  • "Los estudios latinoamericanos en Alemania".

    In: Anuario Americanista Europeo, 8, 2010, S. 174-186.

  • "La cooperación científica y académica hispano-alemana: desafíos y perspectivas". / "Die deutsch-spanische Zusammenarbeit in Wissenschaft und Hochschule: Potenziale, Herausforderungen und Perspektiven". (Gemeinsam mit Christine Arndt)

    In: Rebok, Sandra (Hrsg.): Traspasar fronteras: un siglo de intercambio científico entre España y Alemania. / Über Grenzen hinaus: Ein Jahrhundert deutsch-spanische Wissenschaftsbeziehungen. Madrid: CSIC 2010, S. 383-408.

  • "Räume, Kulturen und ihre Verflechtungen. Welche Rolle können die 'Area Studies' für das Humboldt-Forum spielen?" / "Spaces, Cultures and their Entanglements? What Role can Area Studies play for the Humboldt Forum?"

    In: Flierl, Th. / Parzinger, H. (Hrsg.): Humboldt Forum Berlin. Das Projekt. / The Project. Berlin: Theater der Zeit 2009, S. 220-223.

  • "La cooperación científica y cultural entre Alemania y España".

    In: Cernuda, Ángel / Valero Cuadra, Pino / Marti Marco, María-Rosario u.a. (Hrsg.): Relaciones hispano-alemanas. Prejuicios y esterotipos, encuentros y desencuentros: Un balance. San Vicente: Universidad de Alicante 2008, S. 276-282.

  • "Netzwerke des Wissens oder 'Oh wie schön ist Panama'".

    In: Lehmann, Klaus-Dieter (Hrsg.): Vogel Phoenix. Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz. Berlin: Berlin University Press 2007, S. 342-343.

  • "Regionalforschung braucht Wissensarchive - Wissensarchive brauchen Vernetzung". (Gemeinsam mit Marianne Braig)

    In: Jahrbuch Preußischer Kulturbesitz. Bd. 44. Berlin: Gebr. Mann 2007, S. 283-294.

  • "What Social and Natural Sciences Could Learn from Each Other".

    In: Thiessen, H. / Brklacich, M. / Breulmann, G. / Menzes, R. (Hrsg.): Communicating Global Change Science to Society. An Assessment and Case Studies. Washington: Island Press 2007, S. 89-96.

  • "Steering Research toward Policy Relevance".

    In: Thiessen, H. / Brklacich, M. / Breulmann, G. / Menzes, R. (Hrsg.): Communicating Global Change Science to Society. An Assessment and Case Studies. Washington: Island Press 2007, S. 2-20.

  • "Dangers, Experience, and Luck: Handling Uncertainty in the Andes".

    In: Casimir, M. / Stahl, U. (Hrsg.): Culture and the Changing Environment. Uncertainty, Cognition, and Risk Management in Cross-cultural Perspective. Oxford: Berghahn 2007, S. 221-250.

  • "Grenzgänge(r). Das Ibero-Amerikanische Institut als Mittlerinstitution".

    In: Jahrbuch Preußischer Kulturbesitz. Bd. 43. Berlin: Gebr. Mann 2006, S. 171-184.

  • "Challenges for Human Dimensions Research of Global Environmental Change". (Gemeinsam mit Coleen Vogel)

    Special Issue: Global Environmental Change, 2006.

  • "Una patria ajena - la patria en el extranjero. La migración entre Alemania y América Latina". / "Fremde Heimat - Heimat in der Fremde. Migration zwischen Deutschland und Lateinamerika".

    In: B 26°. Europa-Lateinamerika, 1, 2, 2006, S. 37-39.

  • "Globalisation, IHDP, ESSP".

    In: Geist, H. (Hrsg.): The Earth's Changing Land: An Encyclopedia of Land-Use / Cover-Change. Greenwood (CT) 2005.

  • "La economía pastoril en Susques (Puna de Atacama): continuidad y cambio en una región periférica".

    In: Martínez, J. L. Hrsg.): Actas del III Congreso Internacional de Etnohistoria. Santiago: Universidad de Chile.

  • "Departamento de Susques: la historia olvidada de la Puna de Atacama”. (Gemeinsam mit Fanny Delgado)

    In: Benedetti, Alejandro (Hrsg.): Puna de Atacama : sociedad, economía y frontera. Buenos Aires / Córdoba: Alción 2003, S. 81-104. (Überarbeitete Fassung des Textes von 1995.)

  • "Identidades sociales y medio ambiente: la multiplicidad de los significados del espacio en la Puna de Atacama".

    In: Cuadernos del Instituto Nacional de Antropología, 19, Buenos Aires 2003, S. 267-296.

  • "'La plata no aumenta, la hacienda sí': continuidades y cambios en la economía pastoril de Susques (Puna de Atacama)".

    In: Benedetti, Alejandro (Hrsg.): Puna de Atacama: sociedad, economía y frontera. Buenos Aires / Córdoba: Alción 2003, S. 199-242.

  • "'Llegamos a un pueblo de indios abandonado …': aportes de la expedición sueca a la etnografía de la Puna argentina".

    In: Albeck, M. / Ruíz, M. (Hrsg.): "Un país más allá de las nubes". A 100 años de la expedición sueca de Erland Nordenskiöld. Jujuy : Universidad Nacional de Jujuy 2003, S. 143-158. (Pacarina 3)

  • "Arquitectura del pastoreo: uso del espacio y sistema de asentamientos en la Puna de Atacama (Susques)".

    In: Estudios Atacameños, 23. San Pedro de Atacama: Universidad Católica del Norte 2002 / 2003, S. 53-76

  • "La arquitectura de la movilidad: economía pastoril, sistema de asentamientos y uso del espacio en la Puna (Susques, Pcia. de Jujuy)".

    In: Saugy, C. (Hrsg.): "La otra arquitectura". Vivienda espontánea y uso del espacio doméstico. 2002. http://www.naya.org.ar/inapl/index.htm.

  • "The symbolism of llama breeding in north-western Argentina".

    In: Gerken, M. / Renieri, C. (Hrsg.): Progress in South American Camelids Research. Proceedings of the 3rd European Symposium and Supreme European Seminar. Universität Göttingen, Göttingen (27.-29.05.99). Wageningen: Wageningen Pers. 2001, S. 175-180. (EAAP publication No. 105)

  • "El ciclo anual de la producción pastoril en Huancar (Jujuy, Argentina)".

    In: Mengoni Goñalons, G. L. / Olivera, D. E. / Yacobaccio, H. D. (Hrsg.): El uso de los camélidos a través del tiempo. Buenos Aires: GZC-ICAZ-Ediciones del Tridente 2001, S. 91-115.

  • "Risk and Culture in the Andes: A Comparison of Indigenous and Western Developmental Perspectives".

    In: Böhm, G. / Nerb, J. / McDaniels, T. / Spada, H. (Hrsg.): Environmental Risks: Perception, Evaluation and Management. New York: JAI - Elsevier Science 2001, S. 191-220. (Research in Social Problems and Public Policy 9)

  • "(Über-)Leben in risikoreicher Umwelt. Weltbild und Ressourcennutzung im Andenhochland Nordwest-Argentiniens".

    In: forsch. Bonner Universitäts-Nachrichten, 2, Bonn 2001, S. 25-26.

  • "Survival in a Dangerous Environment. Worldview and Use of Resources in the Highlands of Argentina".

    In: Bonn University News International 2001. Bonn 2001, S. 14-15.

  • "Arkheologi kak etnografy: vozmozhnosti i granizy etnoarkheologii".

    In: Etnografičeskoe obozrenie, 5, Moskau 2000. (Russische Übersetzung von: Archäologen als Ethnographen: Möglichkeiten und Grenzen der Ethnoarchäologie).

  • "Why Herd Animals Die: Environmental Perception and Cultural Risk Management in the Andes".

    In: Geist, H. / Lohnert, B. (Hrsg.): Coping with Changing Environments - Social Dimensions of Endangered Ecosystems in the Developing World. London: Ashgate 1999, S. 205-229.

  • "Räume geschlechtlicher Differenz und ökonomisches Handeln (Andenhochland Nordwest-Argentiniens)".

    In: Hauser-Schäublin, B. / Röttger-Rössler, B. (Hrsg.): Differenz und Geschlecht. Neue Ansätze in der ethnologischen Forschung. Berlin: Reimer Verlag 1998, S. 136-162.

  • "Risk, Uncertainty and Economic Exchange in a Pastoral Community of the Andean Highlands (NW-Argentina)".

    In: Schweizer, Th. / White, D. (Hrsg.): Kinship, Networks and Exchange. Cambridge: Cambridge University Press 1998, S. 158-177.

  • "'Salir de viaje': producción pastoril e intercambio económico en el noroeste argentino".

    In: Dedenbach-Salazar Sáenz, S. / Arellano Hoffmann, C. / König, E. / Prümers, H. (Hrsg.): 50 años de Estudios Americanistas en la Universidad de Bonn. Nuevas contribuciones a la arqueología, etnohistoria, etnolingüística y etnografía de las Américas / 50 Years Americanist Studies at the University of Bonn. New contributions to the Archaeology, Ethnohistory, Ethnolinguistics and Ethnography of the Americas. Markt Schwaben: Verlag Anton Saurwein 1998, S. 867-891. (Bonner Amerikanistische Studien 30)

  • "Risk, Uncertainty, and Pastoralism: An Introduction." (Gemeinsam mit Michael Bollig)

    In: Göbel, B. / Bollig, M. (Hrsg.): Risk and uncertainty in pastoral societies. Nomadic Peoples (NS) 1. Oxford: Berghahn 1997, S. 5-21.

  • "Geschlecht und Produktion: Hirtinnen im Andenhochland Nordwestargentiniens."

    In: Völger, Gisela (Hrsg.): Sie und Er. Frauenmacht und Männerherrschaft im Kulturvergleich. Materialband zur Sonderausstellung in der Josef-Haubrich-Kunsthalle. Köln 1997, S. 367-374.

  • "'You have to exploit luck’: Pastoral Household Economy and the Cultural Handling of Risk and Uncertainty in the Andean Highlands".

    In: Göbel, B. / Bollig, M. (Hrsg.): Risk and Uncertainty in Pastoral Societies. Nomadic Peoples (NS) 1. Oxford: Berghahn 1997, S. 37-53.

  • "Departamento de Susques: la historia olvidada de la Puna de Atacama”. (Gemeinsam mit Fanny Delgado)

    In: Lagos, M. (Hrsg.): Jujuy en su historia. Avances de investigación. Jujuy: Universidad Nacional de Jujuy 1995, S. 117-142.

  • "Management of Camelids in a Pastoral Community of NW-Argentina (Puna de Atacama)".

    In: Gerken, M. / Renieri, C. (Hrsg.): Proceedings of the European Symposium on South American Camelids. Matélica: Universitá degli Studi di Camerino 1994, S. 85-94.

  • "La incorporación de la agricultura a la economía de cazadores-recolectores".

    In: Lanata, J. L. / Borrero, L. A. (Hrsg.): Arqueología de cazadores-recolectores. Límites, casos y aperturas. Buenos Aires: Universidad de Buenos Aires 1994, S. 33-40. (Arqueología Contemporánea 5)

  • "El manejo de riesgo en la economía pastoril de Susques".

    In: D. Elkin, D. / Madero, C. u.a. (Hrsg.): Zooarqueología de camélidos. Perspectivas teóricas y metodológicas. Bd. 1. Buenos Aires: Universidad de Buenos Aires - GZC 1994, S. 43-56.

  • Mitarbeit bei: Dyckerhoff, Ursula: "Geschichte der Indianer bis zur Conquista".

    In: Pietschmann, Horst u.a. (Hrsg.): Handbuch der Geschichte Lateinamerikas. Band 1: Mittel-, Südamerika und die Karibik bis 1760. Stuttgart: Klett-Cotta 1994, S. 103-203.

  • "Report from European Symposium on South American Camelids”.

    In: Nomadic Peoples, 32. Uppsala 1994, S. 125-126.

  • "Archäologen als Ethnographen: Möglichkeiten und Grenzen der Ethnoarchäologie".

    In: Schweizer, Thomas / Kokot, Waltraud / Schweizer, Margarete (Hrsg.): Handbuch der Ethnologie. Berlin: Reimer 1993, S. 415-440.

  • "Estudio Preliminar". (Gemeinsam mit Fanny Delgado)

    In: Cerri, Daniel: El territorio de los Andes (República Argentina). Reseña geográfica descriptiva. Jujuy: Universidad Nacional de Jujuy 1993, S. 1-8. (Faksimile der ursprünglichen Version von 1903.)

  • "The Beginnings of Agriculture in Mesoamerica and South America: A View from Decision Theory".

    In: Cultural Dynamics, 4. Leiden 1991, , S. 135-157.

  • "Los calendarios aztecas de Sahagún". (Gemeinsam mit Renate Bartl und Hanns J. Prem)

    In: Estudios de Cultura Náhuatl, 19. México 1989, S. 23-82.

Lexikonbeiträge, Rezensionen, etc.

  • Gose, Peter: Deathly Water and Hungry Mountains. Agrarian Ritual and Class Formation in an Andean Town. Toronto: Toronto University Press 1994.

    In: Anthropos, 92, 1997, S. 250-51.

  • Flannery, K.V. / Marcus, J. / Reynolds, R.: The Flocks of the Wamanis: A Study of Llama Herders on the Punas of Ayacucho. New York 1989.

    In: Anthropos, 86, 1991, S. 611-613.

top

4. Lehre

Antropología de la naturaleza. Cosmovisión, economía y percepción del medio ambiente.

(Vorlesung und Doktoranden-Seminar). Instituto de Altos Estudios Sociales, Universidad Nacional de San Martín, Buenos Aires, Argentinien, August 2009 (Gastdozentur DAAD)

Mensch-Tier Beziehungen in den Anden

(Seminar, Hauptstudium), Freie Universität Berlin, Sommersemester 2009

Gapping technical and indigenous knowledge

Modul: Livestock production systems and development, Universität Hohenheim, Internationales M.Sc. Programme "Agricultural Sciences, food security and natural resource management in the tropics and subtropics", Februar 2001-2005, 2007-2009

Überleben in einer risikoreichen Umwelt: Ökonomische Strategien im Andenhochland

(Seminar, Hauptstudium), Freie Universität Berlin, Wintersemester 2007/2008

Anthropologie der Natur

(Seminar, Hauptstudium), Freie Universität Berlin, Sommersemester 2006

Globaler Umweltwandel: Ethnologische Perspektiven

(Seminar), Universität Köln, Institut für Völkerkunde, Sommersemester 2005

Umweltkonflikte und ethnische Konflikte: Ethnologische Perspektiven

(Seminar, Hauptstudium), zusammen mit Prof.Dr. Nikolai Grube, Universität Bonn, Institut für Altamerikanistik und Ethnologie, Wintersemester 2004/2005

Globaler Umweltwandel und nachhaltige Entwicklung

(Seminar, Hauptstudium), Universität Bonn, Institut für Altamerikanistik und Ethnologie, Wintersemester 2003/2004

Antropología de la Naturaleza. Maestría en Antropología Social

Multidisziplinärer Masterstudiengang Sozialanthropologie.Universidad Católica del Norte und Universidad de Tarapacá (Chile), Mai 2003

Rechtspluralismus in Lateinamerika: Die Debatte um ökonomische, kulturelle und intellektuelle Eigentumsrechte

(Seminar, Hauptstudium), Universität Bonn, Institut für Altamerikanistik und Ethnologie, Sommersemester 2003

Ethnologie und Beruf

(Seminar, Grundstudium), Universität Bonn, Institut für Altamerikanistik und Ethnologie, Wintersemester 2002/2003

Körper, Geschlecht und Person

(Seminar, Hauptstudium), Universität Bonn, Institut für Altamerikanistik und Ethnologie, Sommersemester 2002

Mensch-Tier-Beziehungen in den Anden: ökonomische, soziale und kosmologische Aspekte

(Seminar, Hauptstudium), Universität Göttingen, Institut und Sammlung für Völkerkunde, Sommersemester 2001, Wintersemester 2001/2002

Antropología de la naturaleza.

(Postgraduierten-Seminar), Maestría en Antropología Social. Multidisziplinärer Master-studiengang Sozialanthropologie. Universidad Nacional de Córdoba, Facultad de Filosofía y Humanidades, Córdoba, Argentinien, August 2001

Mensch-Tier-Beziehungen in den Anden

(Seminar, Hauptstudium), Universiät Bonn, Institut für Altamerikanistik und Ethnologie, Sommersemester 2001

Cultura y Medio Ambiente: Un acercamiento desde la economía doméstica

(Postgraduierten-Seminar). Universidad Mayor de San Andrés, La Paz, Bolivien, Juli 1997 (Gastdozentur DAAD)

El medio ambiente en la antropología: perspectivas ecológicas, económicas y culturales

(Vorlesung und Postgraduierten Seminar zur Vorlesung). Universidad Nacional de Jujuy, Facultad de Humanidades y Ciencias Sociales, Jujuy, Argentinien, Juni - August 1997 (Gastdozentur DAAD)

Umwelt, Weltbild und Ressourcennutzung

(Seminar, Hauptstudium), Universiät Bonn, Institut für Altamerikanistik und Ethnologie; vormals: Seminar für Völkerkunde, Sommersemester 1996

Grundzüge der Wirtschaftsethnologie

(Seminar, Grundstudium), Universiät Bonn, Institut für Altamerikanistik und Ethnologie, Wintersemester 1995/1996

Economías campesinas y sus transformaciones históricas: Enfoques teóricos y metodológicos

(Postgraduierten-Seminar). Universidad Nacional de Córdoba, Facultad de Filosofía y Humanidades, Córdoba, Argentinien, Juli 1995 (Gastdozentur DAAD)

Antropología económica y trabajo de campo

(Vorlesung und Doktoranden-Seminar zur Vorlesung). Universidad de Buenos Aires, Facultad de Filosofía y Letras, Buenos Aires, Argentinien, Mai - August 1995 (Gastdozentur DAAD)

Grundbegriffe der Ethnologie

(Vorlesung, Grundstudium), Universiät Bonn, Seminar für Völkerkunde, Wintersemester 1994/1995

Risiko und Unsicherheit: Entscheidungstheoretische Modelle in Archäologie und Ethnologie

(Seminar, Hauptstudium), Universiät Bonn, Seminar für Völkerkunde, Wintersemester 1994/1995

Gegenwart und Geschichte der Atacama-Region

(Seminar, Hauptstudium), Universiät Bonn, Seminar für Völkerkunde, Wintersemester 1994/1995

Ethnologisch-Altamerikanistisches Kolloquium

(Zusammen mit weiteren Institutsmitarbeitern), Universiät Bonn, Seminar für Völkerkunde, Wintersemester 1994/1995

Ethnologie des südlichen Südamerika: Fallbeispiele und Erklärungsansätze

(Seminar, Grundstudium) Universiät Bonn, Seminar für Völkerkunde, Sommersemester 1994

El pastoreo andino: Enfoques teóricos y problemas metodológicos

(Postgraduierten-Seminar), Universidad Nacional de Jujuy, Facultad de Humanidades y Ciencias Sociales, Jujuy, Argentinien, Juni 1993

Neuere Untersuchungen zur Wirtschaftsethnologie des Anden-Hochlandes

(Seminar, Grundstudium), Universität Göttingen, Institut und Sammlung für Völkerkunde, Sommersemester 1991

Die Anfänge des Bodenbaus in Mesoamerika und Südamerika

(Seminar, Grundstudium), Universität Tübingen, Völkerkundliches Institut, Sommersemester 1990

top

5. Gutachten

The Research Council of Norway (2013)

Mitglied Promotionskommissionen: Universidad Nacional de General Sarmiento, Freie Universität Berlin

Agencia Nacional de Promoción Científica y Tecnológica (Argentinien) (2010)

Schweizer Nationalfonds (2010)

Agence Nationale de la Recherche (ANR, Frankreich) (2009)

BMBF-DLR (2006-2011)

EU-ALFA (2008)

United Nations University (UNU-EHS) (2005)

Swedish Research Council (Schweden) (2005)

Scientific Member of the Assessment Panel "10 Years of Asia-Pacific Network for Global Change Research" (2005)

Natural Environment Research Council (NERC, GB) (2004-2005)

Global Change System for Analysis Research and Training (START) (2003-2005)

Asia-Pacific Network for Global Change Research (APN) (2002-2005)

Externe Gutachterin wissenschaftlicher Fachzeitschriften (u.a. Ecology and Society; GAIA-Ecological Perspectives in Science, Humanities and Economics; Mountain Research and Development; Regional Environmental Change; Población y Sociedad; Arqueología)

top

6. Gremien & Fachverbände

Gremien

  • Mitglied, Wissenschaftlicher Beirat, Forum Transregionale Studien, Berlin (2015-2017)
  • Auswahlgremium, Bundeskanzler-Stipendienprogramm der Alexander von Humboldt Stiftung (2014-2017)
  • Mitglied, Forschungsbeirat "Kultur und Außenpolitik", Institut für Auslandsbeziehungen, ifa, Stuttgart (2014-2016)
  • Mitglied, Wissenschaftlicher Beirat, Tagung "Towards International Resource Fairness. Theories, Conflicts and Policies" (4.-6.12.2014, Wien), Österreichische Forschungsstiftung für internationale Entwicklung (ÖFSE)
  • Mitglied, Comité Académico, Colección en Ciencias Sociales, Universidad Nacional de San Martín, Argentinien (seit 2013)
  • Mitglied, Comité Editorial, Revista Universitas Humanística, Universidad Javeriana, Kolumbien (seit 2013)
  • Principal Investigator und Vorstandsmitglied im DFG Excellencecluster "Bild Wissen Gestaltung. Ein interdiziplinäres Labor", Humboldt Universität zu Berlin (seit 7/2012)
  • Mitglied im Board of the Latin American Programme, The Research Council of Norway (2012-2018)
  • Mitglied im Advisory Board des EU-Projektes "Environmental Governance in Latin America and the Caribbean: Developing Frameworks for Sustainable and Equitable Natural Resource Use" (ENGOV; EU-FP7 Project) (2011-2015)
  • Mitglied im Editorial Board der Zeitschrift "Environmental Development" (SCOPE - Scientific Committee on Problems of the Environment / Elsevier) (seit 2011)
  • Mitglied des Kuratoriums des Max-Planck-Instituts für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt am Main (seit 2010)
  • Mitglied des "Forums Transregionale Studien", Berlin (2009-2014)
  • Mitglied im Editorial Board der Zeitschrift "Población y Sociedad" (Universidad Nacional de Tucumán, Argentinien) (seit 2008)
  • Mitglied im Editorial Board der Zeitschrift "Itinerarios" (Universität Warschau) (seit 2007)
  • Ordinary Member, Executive Committee, International Social Science Council, ISSC-UNESCO, Paris (2006-2010)
  • Mitglied im Projektverbund "Wege des Wissens. Transregionale Studien", Wissenschaftskolleg zu Berlin (2006-2009)
  • Mitglied im Herausgebergremium der Zeitschrift "Indiana" (IAI) (seit 2006)
  • Mitglied im Editorial Board der Zeitschrift "Humboldt" (Goethe Institut) (2005-2012)
  • Vorstand, Arbeitsgemeinschaft Deutsche Lateinamerikaforschung (ADLAF) (2005-2006)
  • Member, International Scientific Planning Committee, ESSP Open Science Conference 2006, Beijing, China (2004-2005)
  • Co-Chair, International Scientific Planning Committee, 6th Open Meeting of the Human Dimensions of Global Environmental Change Research Community, Bonn, Germany 2005 (2004-2005)
  • Scientific Committee, Global Change System for Analysis, Research and Training (START) (2002-2005)
  • Scientific Committee, Assessment of Impacts and Adaptations to Climate Change (AIAAC) (2002-2005)
  • Co-Chair, International Scientific Planning Committee, 5th Open Meeting of the Human Dimensions of Global Environmental Change Research Community, Montreal, Canada 2003 (2002-2003)
  • Miembro Externo de la Comisión Asesora, Programa de Doctorado “Antropología”, Universidad Católica del Norte y Universidad de Tarapacá, Chile (2002-2003)
  • Wissenschaftlicher Beirat, Deutsches Komitee für Katastrophenvorsorge (DKKV) (2002-2005)
  • Mitglied im Editorial Board der Zeitschrift "Nomadic Peoples" (Commission on Nomadic Peoples, International Union of Anthropological and Ethnological Sciences) (1995-2003)

Fachverbände

  • Arbeitsgemeinschaft Deutsche Lateinamerikaforschung (ADLAF )
  • Arbeitsgemeinschaft Tropische und Subtropische Agrarforschung (ATSAf)
  • Deutsche Gesellschaft für Völkerkunde (DGV)
  • European Association of Anthropology (EASA)

top

7. Lebenslauf

Seit 7/2012

Principal Investigator und Vorstandsmitglied, DFG Excellencecluster "Bild Wissen Gestaltung. Ein interdisziplinäres Labor", Humboldt Universität zu Berlin

Seit 2009

Sprecherin des BMBF Kompetenznetzes "Interdependente Ungleichheitsforschung Lateinamerika - desiguALdades.net"

Seit 2005

Direktorin des Ibero-Amerikanischen Instituts, Berlin.

Lehrbeauftragte an der Freien Universität Berlin.

2002-2005

Executive Director, International Human Dimensions Programme on Global Environmental Change (IHDP), Bonn.

Lehrbeauftragte an den Universitäten Bonn, Köln und Hohenheim.

2003

Gastprofessorin, Universidad Católica del Norte und Universidad de Tarapacá, Chile.

2001-2002

Lise-Meitner-Habilitationsstipendium des Landes Nordrhein-Westfalen.

Lehrbeauftragte an den Universitäten Göttingen, Bonn und Hohenheim.

2001

Gastprofessorin, Universidad Nacional de Córdoba, Argentinien.

1998-1999

Gastwissenschaftlerin, Laboratoire d’Anthropologie Sociale, Collège de France, Paris (Bourse d’Etudes, Fondation Fyssen Paris).

1997

Gastprofessorin, Universidad Nacional de Jujuy, Argentinien, und Universidad Mayor de San Andrés, La Paz, Bolivien (Förderung durch DAAD).

1995

Gastprofessorin, Universidad de Buenos Aires und Universidad Nacional de Córdoba, Argentinien (Förderung durch DAAD).

1994-2001

Wissenschaftliche Mitarbeiterin (mit Unterbrechungen), Seminar für Völkerkunde, Universität Bonn.

Projekte:

"Transformationen der Haushaltsökonomie und der Tierproduktion im Andenhochland NW-Argentiniens" (Förderung durch DFG, 1995-1996: 6 Monate Feldforschung);

"Umwelt, Weltbild und Ressourcennutzung im Andenhochland NW-Argentiniens" (Förderung durch DFG, 1996-1998: 9 Monate Feldforschung);

"Weltbild und Ressourcennutzung im Wandel: Multiple kulturelle Kontexte und die Hybridisierung von Umweltwissen" (Förderung durch die DFG; 1999-2001: 2 Monate Feldforschung).

1991-1994

Postdoktorandenstipendium der DFG. Projekt: "Untersuchung der Weidewirtschaft im nordwest-argentinischen Andenhochland" (18 Monate Feldforschung und 3 Monate Archivstudien).

1990-1991

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Ethnologie, Universität Göttingen.

Mitarbeit im computergestützten linguistischen Projekt: "Indianische Sprachen und Literatur".

Lehrbeauftragte am Ethnologischen Institut, Universität Tübingen.

1990

Promotion (summa cum laude) an der Universität Göttingen.

Dissertationsschrift: "Die Anfänge des Bodenbaus in Meso- und Südamerika: Quellenkritik und Analyse von Erklärungsmodellen".

1987-1989

Promotionsstudium der Ethnologie (Hauptfach), Ur- und Frühgeschichte, Wirtschafts- und Sozialgeschichte an der Universität Göttingen.

Praktika im Bereich Archäologie und Umweltgeschichte in Deutschland und Argentinien.

1981-1986

Studium der Ethnologie (Hauptfach), Vor- und Frühgeschichte, Neuere Geschichte, Allgemeinen und Vergleichenden Sprachwissenschaft an der Universität München.

Archäologische und paläobotanische Praktika in Deutschland und Argentinien.



2007 || Ibero-Amerikanisches Institut Preussischer Kulturbesitz
http://www.iai.spk-berlin.de/