Ibero-Amerikanisches Institut
Preussischer Kulturbesitz


Photomontage of the IAI's reading room




Festival des ecuadorianischen Films

Film

Ecuador erlebt seit dem Wahlsieg von Präsident Rafael Correa 2006 einen einzigartigen sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Aufschwung. Zum ersten Mal erfährt auch die einheimische Kinematografie eine staatliche Förderung. Dadurch ist ein regelrechter Boom entstanden. Dieser erste größere Überblick zeigt Dokumentarfilme, die staatliches Versagen in der Vergangenheit erforschen oder sich mit dem Raubbau an der Natur beschäftigen. In den Spielfilmen, die ebenfalls Teil des Programms sind, begehren Jugendliche gegen die Schranken einer Klassengesellschaft auf, setzen sich mit komplizierten gesellschaftlichen
Beziehungen auseinander oder behandeln in Science-Fiction-Manier den dramatischen Kampf gegen eine Diktatur.

Programmdetails unter: www.arsenal-berlin.de/kino-arsenal/programm.html

Zur feierlichen Eröffnung am 20.3.15 zahlen die Freunde des IAI nur 5 € Eintritt (bitte anmelden unter freunde@iai.spk-berlin.de oder Tel.: 266 45 1500).


©A Cielo abierto, derechos minados

Termin und Ort

Zweite März-Hälfte 2015

Kino Arsenal, Potsdamer Straße 2, 10785 Berlin
Eintritt: 7,50 €

Kooperationspartner

Arsenal -Institut für Film- und Videokunst e.V

Botschaft von Ecuador

CNCine Ecuador

Friends of the IAI



2017 || Ibero-Amerikanisches Institut Preussischer Kulturbesitz
http://www.iai.spk-berlin.de/